unsere Sponsoren

Steitmann.jpg

Ausstatter

Abteilung Kegeln

An der Chancenverwertung gescheitert !

SV Burgwerben 1906 vs. TSV Großkorbetha 0:1 (0:1)

Schönes Fußballwetter, ein bestens vorbereitetete Spielfeld, zahlreiche Fußballfans und zwei derzeitige Spitzenteams der Fußball - Kreisoberliga. Fußballherz was willst Du mehr! Auch wenn der einheimische Trainer Sebastian Thiele sicher nicht das stärkste Aufgebot zur Stelle hatte, an der Formation welche auf dem Rasen stand, lag die Niederlage nicht, sondern einzig und allein an der Chancenverwertung, speziell in Halbzeit Zwei. Das damit eine lange Spielserie ohne Niederlage zu Ende gegangen ist, sollte zweitrangig sein, jede Serie geht einmal zu Ende. Beide Teams kennen sich schon lange und versuchten die Stärken des Gegners zu unterbinden um mit den eigenen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Die Viererkette der Gastgeber, wieder mit Tom Schwabe in der Innenverdeitigung, war noch gar nicht richtig da, als der Spitzenstürmer der Gäste, Nico Wieruch, nach einem langen Ball zum spielentscheidenten Treffer in der dritten Spielminute kam. Die Spielanteile verlagerten sich immer mehr auf Seiten der Gastgeber und so manche gute Gelegenheit wurde herausgespielt. Die Gäste versuchten die knappe Führung zu behaupten und hatten immer wieder einen Fuß zwischen den Versuchen der Grün - Weißen. Auch der Gästetorwart Daniel Bittel konnte mehrfach gut reagieren und somit den Ausgleich verhindern. So ging es mit dem knappen Vorsprung für die Gäste in die Halbzeitpause. Mit Beginn der Zweiten Hälfte übernahmen die Spieler vom Zeiselberg immer mehr die Regie, da bei den Gästen die Kräfte merklich schwanden. Auch das die Thiele - Truppe ab der 65. Spielminute durch die Rausttellung von Matthias Helber zu zehnt agieren mußte änderte an der Überlegenheit nichts. Dieses Foul war von Helber sicherlich nicht gewollt, der Rote Karton dennoch berechtigt. Viel Glück für die Gäste, denn auch der Pfosten ihres Tores stand Ihnen zur Seite. Viele Chancen erarbeiteten sich die Gastgeber, der Ball wollte nicht im Tor landen. Wenn doch, wurde der Treffer vom guten Schiedsrichter Kreft ( Altenburg), wegen Abseits nicht anerkannt. Auch wenn die Jungs vom Zeiselberg nach langer Zeit wieder einmal eine Niederlage einstecken mußten, können sie das am kommenden Dienstag ( Tag der Deutschen Einheit ) in Bad Kösen wieder besser machen. Der Fußballgott wird, wie in diesem Spiel, nicht immer auf Seiten des Gegners stehen. Die Männer aus Burgwerben sollten den Kopf oben behalten, denn nach Regen folgt immer wieder Sonnenschein !

Der SV B mit: S. Burkhardt, C. Beyer ab 78. Min. A. Saager, M. Helber, T. Schwabe, S. Schmidt, T. Fau, Y. Herrmann, D. Jenetzke ab 53. Min. S. Rakow, K. Diakite, M. Sojcik, D. Schellknecht ab 72. Min. A. Tänzler

Besucher

Heute 16

Gestern 26

Woche 135

Monat 331

Insgesamt 240741

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

SVB bei FaceBook

Login Form

Joomla Template - by Joomlage.com