unsere Sponsoren

Allianz-Weidenbach.jpg

Ausstatter

Abteilung Kegeln

Gegen den hohen Favoriten gut verkauft !

SV Burgwerben 1906 vs. ESV Herrengosserstedt 2:5 (1:2)

In seinem Vorbericht auf das Spiel, hatte Trainer Sebastian Thiele den Nagel auf den Kopf getroffen. Nur wenn unsere Mannschaft an die Grenzen geht und Herrengosserstedt einen schwachen Tag erwischt, könnte es eine "Sensation" geben.

Leider erwischten einige unserer Spieler einen gebrauchten Tag, konnten nie das wahre Leistungsvermögen abrufen, die Gäste dagegen machten ein starkes Spiel. Dennoch braucht sich unser Team nicht  zu ärgern, denn man hielt gegen den großen Favoriten mit. Trainer Thiele hatte das Team super eingestellt, einen Klassenunterschied konnte man von Beginn an nicht erkennen. Im Gegenteil, das Spiel war ausgeglichen unser Team zeigte keinen Respekt vor den Gästen. So war es nicht verwunderlich, dass durch einen schönen Treffer von Bastian Schlag unser Team in Führung gehen konnte. (8. Min.) Nur drei Minuten später konnte Pyrobov ausgleichen. Bei diesem Treffer in den Torwinkel hatte v. Nessen keine Chance. Als Knackpunkt des Spiels muss man den Führungstreffer für die Gäste bezeichnen. Dieser Treffer war Folge eines Strafstoßes, der hätte nie verursacht werden dürfen. ( Treffer Hackbart 38. Min.)Man darf nicht zu zweit im Strafraum  einen Gegenspieler zu Fall bringen. Der Strafstoßpfiff des sehr gut agierenden Schiedsrichters Olaf Friedrich (Kretzschau) war völlig berechtigt. Diese Situation hätte völlig gefahrlos bereinigt werden können. Irgendwie verloren unsere Jungs nun den Spielfaden, sodass die Herrengosserstedter in Halbzeit zwei durch Treffer von Ivanchenko, Hackbart und wiederum Ivanchenko davonziehen konnten. Bemerkenswert, dass unsere Jungs nie aufsteckten, der Schnelligkeit und der größeren Cleverness der Gäste aber Tribut zollen mussten. Während man unseren anderen Torschützen vom Dienst, Kaba Diakite, auf den Füßen stand und er nie an seine sonstige Klasse herankam, war "Basti" Schlag kaum zu stellen. Er war es auch, der in der 83. Min einen weiteren Treffer für uns erzielte. In diesem Spiel hat man gesehen, dass es einigen unserer Jungs noch an einigem fehlt um gegen ein Team welches den Aufstieg in die Landesliga vor Augen hat, zu bestehen. Da unser Team aber relativ jung ist, wird der Trainer noch einiges zur Ausbildung der Mannschaft beitragen können. Auf alle Fälle hat unsere Mannschaft als David gegen den großen Goliath gut mitgehalten und konnte Platz am Ende erhobenen Hauptes verlassen. Keinesfalls haben sich die Thiele-Schützlinge blamiert, sie können sich nun auf die weitere Punktspielsaison konzentrieren, denn in dieser sind wir weiterhin ungeschlagen. Letztendlich muss man feststellen, dass das Spiel vielleicht um eins, zwei Treffer zu hoch für die Gäste ausgefallen ist. So viel stärker war das Team der Landesklasse nicht.

Der SV B mit: v. Nessen, Beyer, Schwabe, Schlag, Schmidt, Riedel, Rakow, Oikonomou, Hassel, Tänzler, Diakite, Putsche, Bornschein u. Eckardt

Besucher

Heute 0

Gestern 31

Woche 31

Monat 552

Insgesamt 234677

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

SVB bei FaceBook

Joomla Template - by Joomlage.com