unsere Sponsoren

Expert.jpg

Ausstatter

Abteilung Kegeln

Problemlos ins Achtelfinale eingezogen !

SV Burgwerben 1906 vs. FC ZWK Nebra 2 (1:0)

Bereits sieben Pflichtspiele haben die Thiele - Schützlinge in dieser Saison bereits absolviert. Das Team hat alle Spiele gewonnen und auch ein ausgezeichnetes Torverhältnis, wobei man erst drei Gegentreffer kassiert hat. Auch in der 2. Runde des Burgenlandkreis Pokals war die starke Verdeitigung um Abwehrchef Christian Beyer die Grundlage für den ungefährdeten Sieg. Das Innenverdeitiger Duo mit Beyer und Oikonomou sowie die Außenverdeidiger Rakow und Höbelt ermöglichten den Gästen aus Nebra nicht eine einzige Torchance. Bemerkenswerter Weise sind die Aussenverdeitiger auf den Außenbahnen ständig unterwegs und sorgen für Gefahr bei den Gegnern. Immer deutlicher sieht man die Handschrift von Trainer Thiele, es macht wieder Spaß die Mannschaft spielen zu sehen. Einige Male langten die Gäste ordentlich zu, so dass unsere Physiotherapeudin, "Jenni" Hallbauer, einiges zu tun hatte. Da die "Gelegenheiten" des Kreisoberligisten eine sichere Beute von Torwart D. v. Nessen wurden hatte man keine Befürchtungen für unser Team, zumal Torjäger Bastian Schlag für die 1:0 Führung in der 20. Min. gesorgt hatte. Unserem anderen Torjäger klebte das Pech am Fußballstiefel, er hatte mehrere gute Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen, verfehlte das Tor aber knapp. Der Autor dieses Berichts äußert sich sonst kaum über Schiedsrichterleistungen, aber heute ist es einmal angebracht. Die Entscheidungen vom Marschhausen (Wengelsdorf) waren meist richtig, wenn er mal daneben lag, war dies für das Spiel nicht entscheident. Warum er aber eine Flut von Gelben Karten verteilte, wird sein Geheimnis bleiben. Hoffentlich hat dies der anwesende Schiedsrichteransetzer ähnlich gesehen. Auch in der 2. Spielhälfte war unser Team meist überlegen und ließ für die Gäste nichts zu. Den Deckel machte Bastian Schlag auf dieses Spiel. Sein Tor in der 70. Minute war die Entscheidung in dieser Begegnung.

Man hat gesehen, dass es bei unseren Jungs immer besser läuft, die taktischen Vorgaben des Trainers werden von den

Jungs immer besser umgesetzt, langsam bildet sich ein Stammkader heraus. Da der Trainer aber über weitere Spieler mit der selben Klasse verfügt, wird es weiterhin zur Rotation in der Mannschaft kommen. Die Spieler wissen mittlerweile, dass nicht nur elf Spieler zu einem Team gehören. Zum absoluten Spitzenspiel kommt es am Samstag, gegen das ebenfalls noch verlustpunktfreie Team, der SG Naumburg 05 / NBC II. Dies wird für unsere Jungs ein Gratmesser werden, man wird sehen wo unser Team steht.

Der SV B mit; v. Nessen, Beyer, Höbelt, Schwabe, Schlag, Riedel, Rakow, Oikonomou, Tänzler, Diakite, Becherer, Hassel u. Schmidt.

Besucher

Heute 0

Gestern 24

Woche 43

Monat 491

Insgesamt 237778

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

SVB bei FaceBook

Login Form

Joomla Template - by Joomlage.com